HEFT Karolinenstrasse
2016-2018
HEFT wurde im März 2016 als Projektraum gegründet. Im Mittelpunkt stand die Auseinandersetzung mit dem Thema Stadt. Neben dem Verkauf ausgewählter, unabhängiger Magazine, die den städtischen Raum verhandeln, ermöglichten verschiedene Veranstaltungsformate einen offenen aber fokussierten Austausch über konkrete Phänomene, Arbeitsansätze und/ oder Publikationen. HEFT hat regelmäßig zu Ausstellungen, Lesungen, Präsentationen, Musikabenden und Gesprächen eingeladen.

Eine flexible Gitterstruktur diente als Magazinregal und bildete je nach Setting und Veranstaltungsformat einen Raum im Raum.

Aus der Projektraum hat sich HEFT Anfang 2018 als Design- und Forschungskollektiv gegründet.
Hamburg

Veranstaltungen u.a. mit Klaus Ronneberger, adocs Verlag, HCU Hamburg, urbani7e Festival, Berliner Hefte zu Geschichte und Gegenwart der Stadt, Renée Tribble, dérive, Katharina Held und Inga Reimers, stadt/ raum/ schiff Festival, Maria Knabe, Patrick Richter, Friederike Wolf, Christoph Rauch, Barbara Uppenkamp, Textem Verlag